Standort Hettstedt - Carl-Christian-Agthe Straße 25


In einem ehemaligen Kindergarten wurde am 1. April 2005 ein weiterer Standort des Beruflichen Bildungs- und Rehabilitationszentrums e. V. eröffnet. Umfangreiche Baumaßnahmen ließen das Objekt zu einem den Anforderungen entsprechenden Ausbildungsstätte werden.

In den Jahren 2006 bis 2009 fand hier die Durchführung der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme in den Berufsfeldern Farb- und Raumgestaltung sowie Bautechnik statt. 2007 bis 2009 bestand für junge Auszubildende die Möglichkeit ausbildungsbegleitende Hilfen in Anspruch zu nehmen.

Seit April 2008 beteiligen wir uns an dem Projekt "Zukunftswerkstatt 50 PLUS" - dieses Projekt wird unterstützt und gefördert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Das Ziel des Projektes besteht darin, ältere Langzeitarbeitslose über 50 Jahre bei der Überwindung ihrer Vermittlungshemmnissen zu unterstützen und parallel zu diesen Bemühungen ihnen einen Wiedereinstieg ins Berufsleben zu ermöglichen.

Im Job-Café haben Betroffene die Möglichkeit, mit anderen Erfahrungen auszutauschen. Gemeinsam mit einem Anleiter sollen Strategien und Lösungen erarbeitet und Hilfestellungen bei allen Fragen rund um das Thema Beschäftigung gegeben werden. Menschen mit wenig Perspektiven soll geholfen werden, aus ihrer Isolation herauszukommen. Dafür sollen neue Bezüge geschaffen werden, die es jedem Hilfesuchenden ermöglichen sollen, seine persönlichen und individuellen Qualifikationen in die Beschäftigungssuche einzubeziehen und weiterzuentwickeln.

Im Job-Café stehen internetfähige PC's zur Verfügung, um Bewerbungen zu schreiben oder Stellen im Internet zu suchen. Hilfe und Unterstützung erhalten sie dabei durch qualifiziertes Personal.

Nach oben

Weitere Verweise & Hyperlinks ...


Nach oben