Ausbildung Objektbeschichter

Ausbildungsberuf: Bauten– und Objektbeschichter/-in

(§66 Berufsbildungsgesetz / §42 m Handwerksordnung)

Berufliche Perspektive:

Bauten- und Objektbeschichter/innen arbeiten in kleinen oder mittelständischen Betrieben und stellen Beschichtungen für Innen- und Außenflächen an Bauwerken und Objekten her. Außerdem sanieren, modernisieren und gestalten sie Oberflächen, führen Putzarbeiten durch, verlegen Decken- und Bodenbeläge, bauen Dämmstoffe ein und verarbeiten Trockenbaumaterialien.

Ausbildungsinhalte:

  • Metallische Untergründe bearbeiten, Eisen und Nichteisenmetalle wie z.B. Stahl, Zink und Aluminium
  • Nichtmetallische Untergründe bearbeiten, Holz, Kunststoff und Putze
  • Oberflächen und Objekte herstellen, Spachteln, Schleifen und Grundieren, Beschichtungsaufbau auf metallischen und nichtmetallischen Untergründen
  • Oberflächen gestalten, Tapezieren, Streichen und Gestalten verschiedener Untergründe
  • Schutz- und Spezialbeschichtungen ausführen, z.B. Beschichtungsaufbau von Rost- und Brandschutzfarbe
  • Instandhaltungsmaßnahmen ausführen, Entfernen alter Wand- und Bodenbeläge, Verspachteln von Wänden und Decken, vorbereitende Maßnahmen, Betoninstandsetzung
  • Dämm-, Putz- und Montagearbeiten ausführen, Trockenbau, Wärmedämmverbundsystem, Strukturputze
  • Oberflächen und Objekte bearbeiten und gestalten, Tapezieren, Fußbodenverlegearbeiten, Schmucktechniken ausführen
  • Auftragsübernahme, Planung, Vorbereitung und Organisation von Arbeitsaufgaben, Arbeiten im Team (kundenorientiertes Arbeiten wird praktisch und theoretisch geübt)

Ansprechpartner:

Frau Silke Krenckel
Telefon: 039262 96-0
E-Mail: silke.krenckel@bbrz.de

Ausbildungsort:

Berufliches Bildungs- und Rehabilitationszentrum e. V.
OT Rathmannsdorf
Friedensplatz 5
39418 Staßfurt

Ausbildungsdauer:

3 Jahre (36 Monate)

Zuständige Stelle:

Handwerkskammer Magdeburg

PDF Datei - Download