Förderung der Europäischen Union

Sachsen-Anhalt
Europäischer Fond für regionale Entwicklung

Mit der Förderung der Europäischen Union investierten wir in moderne Wärmedämmung unseres Hauptgebäudes.

Energetische Sanierung der Gebäudehülle

Die energetische Sanierung der Gebäudehülle unseres Haupthauses, die sich im Zustand des Ursprungsbaujahres befand, erfolgte entsprechend den Vorgaben der aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV). Die Außenwände wurden mit einer 14 cm starken Wärmedämmung versehen.

Fenster und Türen

Einhergehend mit dieser Maßnahme wurden die Fenster und Türen des Haupthauses ausgetauscht. Die Wärmedämmung der neuen Fenster mit einem U-Wert von 1,1 W/m²K steht in einem guten Verhältnis zur Wärmedämmung der übrigen Gebäudehülle.

Heizung

Die vorgenannten Sanierungen wurden flankiert durch den Einbau neuer, effizienter Heizungszirkulationspumpen.

Die beschrieben Sanierungsmaßnahmen werden im Ergebnis eine jährliche Einsparung von ca. 28 % des Energiebedarfes sowie eine erhebliche Senkung des CO2-Ausstoßes erreichen.