Wohnortnahe Berufliche Rehabilitation

Schloss Rathmannsdorf
Opener Reha Rathmannsdorf

Die Wohnortnahe Berufliche Rehabilitationseinrichtung Rathmannsdorf ist Standort der Beruflichen Rehabilitation im BBRZ. Sie ist eine besondere Einrichtung nach §51 SGB IX zur beruflichen Rehabilitation und damit der gesellschaftlichen Integration junger Menschen mit Beeinträchtigungen.

In enger Kooperation mit der Agentur für Arbeit wurde sie besonders für junge Menschen mit Lernschwierigkeiten aufgebaut und entwickelt. Dabei steht für uns eine ganzheitliche und individuelle Förderung der Persönlichkeit im Mittelpunkt.

Das BBRZ e. V. führt seit 1996 im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB) im Rahmen der beruflichen Rehabilitation in der WBR Rathmannsdorf durch. Hier können sich Jugendliche auf eine Berufsausbildung oder die Aufnahme einer Arbeitstätigkeit vorbereiten.

Dazu bieten wir Möglichkeiten zur Erprobung und Berufsorientierung in den Berufsfeldern Garten- & Landschaftsbau, Ernährung & Hauswirtschaft, Farbtechnik & Raumgestaltung, Bautechnik, Holztechnik und Metalltechnik an.

Hauptbestandteil der WBR Rathmannsdorf sind die verschiedenen Ausbildungsangebote und entsprechenden Unterstützungsleistungen durch die jeweiligen Fachdienste.

Rehaspezifische Leistungen

  • Sozialpädagogischer Fachdienst
  • Psychologischer Fachdienst
  • Integrationsdienst
  • Sonderpädagogischer Fachdienst
  • Begleitende Lernförderung
  • Vermittlung von Schlüssel- und Zusatzqualifikationen
  • Freizeitpädagogische Maßnahmen

Berufsvorbereitung (Reha BvB nach §51 ff. SGB III und §117 ff. SGB III)

  • Vorbereitung junger Menschen mit Beeinträchtigungen auf ein Ausbildungs- und Beschäftigungsverhältnis
  • Individuelle Förderung und Hilfen durch sonderpädagogisch geschultes Personal
  • Ausbildung nach Qualifizierungsbausteinen und Einsatz von betrieblichen Phasen

Berufsausbildung (§66 BBiG und §42m HWO)

  • Ausbildung nach dem dualen System und den Bestimmungen des Berufsbildungsgesetzes sowie der Handwerksordnung

Übergangshilfen

  • Hilfe zur Begründung und zur Festigung von Arbeitsverhältnissen

Wohnen

  • pädagogisch begleitendes Wohnen
  • umfangreiches Freizeitangebot
  • bedarfsgerechter Förderunterricht
  • individuelle Beratungsangebote

Eine Unterbringung im Internat ist möglich. Sollten Sie Interesse an dieser Maßnahme haben, können Sie sich bei den zuständigen Beratungsfachkräften der Agentur für Arbeit informieren oder setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Weitergehende Informationen können Sie auch unserem Maßnahmeflyer entnehmen.

Maßnahmeort:

Berufliches Bildungs- und Rehabilitationszentrum e. V.
OT Rathmannsdorf
Friedensplatz 5
39418 Staßfurt

Ansprechpartner:

Standortverantwortlicher:
Herr Steffen Berendt

Ausbildungsleiterin:
Frau Silke Krenckel

Telefon: 039262 96-0
Telefax: 039262 96-222
E-Mail: wbr-rathmannsdorf@bbrz.de

PDF Datei - Download